Kontakt

18.03.2020 RDKS AID 4.0

Ort : Verkaufshaus Vechta
Dauer: 18:30 – 21:00 Uhr
Schulungsgebühr:
10,- € zzgl. MwSt. / Person

 

Ziele:

Mit diesem Seminar soll dem Kunden vermittelt werden, wie die Anwender mit dem neuen AID 4.0 sowohl die RDKS Sensoren ohne Reifendemontage auslesen und diagnostizieren als auch die UNI
Sensoren für den entsprechenden Einsatz auf dem jeweiligen Fahrzeug programmieren können. Durch den Einsatz des Gerätes AID 4.0 in Verbindung mit den frei programmierbaren RDKS Sensoren
können die Anwender die meisten der im Markt befindlichen OEM Sensoren zeit und kostensparend ersetzen und damit Geld verdienen. Mit dem Gerät kann der Anwender eine identische Kopie des am
Fahrzeug befindlichen Sensors erstellen oder eine Programmierung eines neuen Sensors mit neuer ID aufgrund der im Diagnosegerät vorhandenen Fahrzeugdatenbank vornehmen. Die Updates der Fahrzeugdatenbank erscheinen regelmäßig und sind kostenlos verfügbar.

 

Trainingsinhalt:

  • Sicherer Umgang mit dem neuen AID 4.0 zum Thema Nutzung im Bereich Sensor Programmierung und dessen Anlernen am Fahrzeug
  • Ein- bzw. Auslagerungsprotokolle erstellen
  • Übertragung dieser Daten an einem PC
  • Lückenlose Dokumentation des Komplettrades, die Sicherheit der Kunden garantiert und vor Fehlern schützt
  • Welche Werte werden bei der Eingangsbzw. Ausgangsmessung dokumentiert

 

Zielgruppe:

Alle Mitarbeiter, die sich mit Komplettradeinlagerung und Reifenmontage beschäftigen

„Ich willige in die Datenverarbeitung, die mit dem Versand dieses Formulars verbunden ist, ein. Die diesbezügliche Datenschutzerklärung habe ich zuvor zur Kenntnis genommen.“