Kontakt

21.09.2020-23.09.2020 Fachkundiger für Arbeiten an unter Spannung stehenden Hochvoltsystemen (FHV 3S)

Ort : Sternbeck Akademie, Im Rehwinkel 6, 30827 Hannover
Dauer: 9:00 – 16:00 Uhr
Schulungsgebühr:
Für COPARTS-Partner-Werkstätten: 450,- € zzgl. MwSt. / Person
Für Nicht-Partner-Werkstätten: 465,- € zzgl. MwSt. / Person

 

Trainingsziel:

Eine Batterie ist nur so gut wie die schwächste Zelle. Ein HV-Akku in einem Elektro- oder Hybridfahrzeug besteht aus vielen einzelnen Batteriezellen, die wiederum zu Batteriemodulen zusammengeführt sind. Diese einzelnen Batteriemodule werden in Reihe zum HV-Akku des Fahrzeugs geschaltet. Bis dato wurde bei Defekt einer Batteriezelle immer der gesamte HV-Akku erneuert. Dies wird sich in Zukunft ändern, um die Kosten der Reparatur zu reduzieren. Für KFZ-Betriebe wird die HV-Akku Instandsetzung ein neues Geschäftsfeld mit Potenzial. Bei Arbeiten am HV-Akku kann die Spannung jedoch nicht abgeschaltet werden, so dass Mitarbeiter einem erhöhten Sicherheitsrisiko ausgesetzt sind. Daher müssen die Mitarbeiter entsprechend qualifiziert sein, um Arbeiten unter Spannung durchführen zu dürfen.


Trainingsinhalt:

  • Sichere Arbeitsverfahren für Arbeiten an unter Spannung stehenden HV-Systemen
  • Arten, Aufbau und Gefährdungspotenzial von HV-Energiespeichern
  • Aufbau und Wirkungsweise von Bordnetzen in Fahrzeugen
  • Prüf- und Messmethoden an unter Spannung stehenden HV-Komponenten
  • Spannungsmessung und Fehlersuche an unter Spannung stehenden HV-Komponenten

Zielgruppe:
Alle Servicemitarbeiter, die bereits die Qualifizierung zum „Fachkundigen eigensichere HV-Systeme“ oder zum „Fachkundigen für Arbeiten an Hochvoltsystemen im spannungsfreien
Zustand (FHV 2S)“ absolviert haben.

 

Teilnehmervorraussetzung:

  • Qualifikation FHV 2S
  • Erst-Hilfe-Ausbildung gemäß DGUV 204-022
  • Eignungsuntersuchung gemäß DGUV Grundsatz G25
„Ich willige in die Datenverarbeitung, die mit dem Versand dieses Formulars verbunden ist, ein. Die diesbezügliche Datenschutzerklärung habe ich zuvor zur Kenntnis genommen.“