Kontakt

Nichts ist so beständig, wie der Wandel.

Sich kontinuierlich verändernde Marktgegebenheiten – gerade auch im Hinblick auf die rasant voranschreitende Digitalisierung, sowie die stetige Weiterentwicklung der Fahrzeugtechnik – machen es erforderlich, sich strukturiert, zielorientiert und vorausschauend weiter zu entwickeln.Neben gezielten Investitionen in unsere Logistikprozesse – insbesondere in unser Zentrallager- sowie in moderne EDV- und Lagerlogistiksysteme haben wir auch unsere Aufbauorganisation an die zu bewältigenden, wachsenden Herausforderungen angepasst.

​Wir freuen uns deshalb Ihnen mitteilen zu können, dass wir neben den bereits schon bestehenden Abteilungen im Bereich KFZ-Teile Handel wie die Werkstattausrüstung, elf Verkaufshäuser, die Beschaffungsabteilung, sowie den Bereich Lager- und Transportlogistik (Zentrallager) eine neue Vertriebsabteilung mit dem Schwerpunkt „Zentrales Vertriebsmanagement und Marketing“ konzipiert haben. Unser langjähriger Mitarbeiter Herr Michael Heider (3. v. l.) ist ab dem 1. Januar 2019 der Abteilungsverantwortliche für die Abteilung, die neben den Themen des unternehmensweiten Vertriebsmanagements und Marketings auch den Schwerpunkt in dem Prozess der Werkstatt- und Handelskonzepte hat.

Ebenso freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass Herr Jannik Haeckermann (2. v. l.) als Abteilungsleiter der Beschaffung und des zentralen Einkaufs alle daraus resultierenden Aufgaben wie das Lieferantenmanagement, das Produkt- und Bestandsmanagement, die Disposition, das Datenmanagement, sowie den Prozess „Reklamationen und Gewährleistungen“ nun in vollem Umfang in seiner Verantwortung hat. Wir sind uns sicher, mit diesen Neuerungen nicht nur unsere internen Prozesse und Strukturen verbessern zu können, sondern auch Ihnen dadurch als Geschäftspartner durch die Definition fester Ansprechpartner eine sich kontinuierlich weiterentwickelnde konstruktive und kompetente Zusammenarbeit gewährleisten zu können.

Den gesamten Bereich KFZ-Teile Handel verantwortet weiterhin Herr Andre Fütterer (1. v. l.).

Herzlichst, Ihr TEAM Springer!